Die Hautpflege Routine auf Sommerzeit umstellen

Jeder spürt es: der Sommer kommt! Die Vorfreunde ist groß, der lang ersehnte Urlaub kommt auf einmal näher und die Stimmung ist ausgelassen. Doch was viele vergessen, mit dem Sommer und dem Temperaturwechsel steht auch im Thema Hautpflege ein Wechsel in der Pflegeroutine an. 

Wie pflege ich meine Haut im Sommer?

Vor allem im Sommer ist Sonnenschutz essenziell und sollte jeden Tag und regelmäßig über den Tag verteilt verwendet werden. Besonders nach dem Baden oder dem Schwitzen sollte der Sonnenschutz aufgefrischt werden. Bestmöglich sollte man sich im Schatten aufhalten und zusätzlich einen Hut tragen, da trotz Sonnenschutz ein direkter und langer Aufenthalt in der Sonne nicht empfehlenswert ist.

Durch die erhöhte Produktion von Schweiß, Talg und Fett wird die Haut stark belastet und neigt vermehrt zu Unreinheiten. Daher ist eine gründliche Reinigung morgens und abends besonders wichtig. Um die Haut nicht zusätzlich auszutrocknen, sollten milde Produkte verwendet werden.

Hautpflege im SommerBesonders im Sommer ist die Hals- und Dekolleté-Pflege wichtig, da die empfindliche Stelle nun durch leichtere Sommerkleidung mehr zum Vorschein kommt. Eine feuchtigkeitsspendende Pflege mit UV-Schutz darf daher in der Pflegeroutine nicht fehlen.

Heiße Duschen im Sommer sind schlecht für die Haut, da diese dabei viel Feuchtigkeit verliert. Besser sind kurze, lauwarme Duschen oder kalte Duschen, welche die Durchblutung anregen und für einen rosigen Teint sorgen.

Reichhaltige Texturen, welche die ideale Pflege im Herbst und Winter darstellt, sind zu schwer für die Haut im Sommer. Daher sollte auf leichte bzw. fettärmer Texturen geachtet werden, welche die Haut nicht zusätzlich belasten und ein schönes Hautgefühl verleihen.

Durch vermehrtes Schwitzen ist vor allem eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr (ca. 2 Litern am Tag) mithilfe von z.B. Wasser und ungesüßten Tee wichtig. So kann zusätzlich eine trockene Haut vermieden werden.

Peelings können auch im Sommer verwendet werden, um abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen und Unreinheiten zu mindern. Dabei sollte man jedoch auf einen sanften Peeling, wie in Form eines Enzympeelings, zurückgreifen. Chemische Peelings bei der Kosmetikerin oder AHA / BHA / PHA – Peelings können die Haut sehr Sonnen empfindlich machen und somit Pigmentflecke oder eine vorzeitige Hautalterung fördern.

Wie könnte eine Sommer-Pflegeroutine aussehen?

Im Sommer reicht es die Basis der Pflegeroutine mit einem Fokus auf Feuchtigkeit und hohen Sonnenschutz durchzuführen.

Ideal dafür eignen sich sanfte Reinigungsprodukte, ein intensives Feuchtigkeitsserum, einen regelmäßigen Feuchtigkeitsboost in Form einer Maske oder einer Ampullen-Anwendung, sowie einer abschließenden Tagespflege und einem hohen Sonnenschutz. Nach dem Sonnenbaden empfiehlt es sich eine After-Sun Pflege zu verwenden, um die Haut weitere Feuchtigkeit zu spenden.

Somit werden alle essenziellen Schritte abgedeckt, um eine gepflegte Haut im Sommer zu erhalten. Comfort Zone Sun Soul Produkte in einer Linie aufgestellt

Die Reihenfolge der Sommer Pflegeroutine:

1. Sanfte Reinigung

2. Feuchtigkeitsserum

3. Feuchtigkeitsboost

4. Leichte Tagespflege

5. Hoher Sonnenschutz

6. After Sun

Die Reinigung kann aus einem sanften Reinigungsschaum oder einer schnellen und gründlichen Mizellen-Reinigung bestehen.

Feuchtigkeitsseren enthalten eine hohe Wirkstoffkonzentration und gelangen durch ihren Aufbau tiefer in die Epidermis. Die Haut wird regeneriert und intensiv mit Feuchtigkeit versorgt. 

Um die Haut mit einer Extra-Portion an Feuchtigkeit zu versorgen, kann ein Feuchtigkeitsboost angewendet werden. Mithilfe einer Tuchmaske oder einer Ampullen-Kur wird die Haut effektiv gepflegt und erhält einen sofortigen Frische-Effekt.

Tipp: Tuchmasken können vor der Anwendung ca. 10 Minuten in den Kühlschrank gelegt werden, um einen kühlenden Effekt zu erhalten. Bei der Verwendung kann man die Maske in der Hälfte der Anwendungszeit umdrehen und erneut auf das Gesicht legen. So erhält man die doppelte Wirkung in einer Anwendung.

Eine leichte Tagespflege hat ebenfalls die schützenden Eigenschaften wie ihre reichhaltige Version, jedoch ist diese viel angenehmer im Sommer auf der Haut. 

Tipp: Falls man kleine Makel abdecken will, jedoch auf das schwere Make-Up verzichten möchte, ist eine getönte Tagespflege ideal für den Sommer. 

Um Hautschäden zu vermeiden, sollte ein hoher Sonnenschutz verwendet werden. Je nach Hautfarbe hat die Haut einen eigenen Schutz vor der Sonne, um diesen zu unterstützen ist eine Sonnenpflege mit SPF 30 oder SPF 50 wichtig. 

Nach dem Sonnenbaden sollte eine After-Sun Pflege verwendet werden, um der trockenen, spannenden Haut verlorene Feuchtigkeit zurückzugeben. Eine After-Sun Pflege kühlt die Haut, schenkt ihr Feuchtigkeit und wirkt regenerierend.

Hier sind unsere Tipps und Tricks für die perfekte Sommerpflege

Das A und O: die Sonnenpflege

Das Wichtigste zuerst! Schützen Sie Ihre Haut vor der Sonne mit der richtigen Sonnenpflege, um den negativen Auswirkungen der Sonneneinstrahlung keine Chance zu geben. Alle wichtigen Informationen rund um das Thema finden Sie übrigens in unserem Sonnenschutz Blog. Auch After-Sun Produkte dürfen nach dem Sonnenbad nicht fehlen, um die Haut zu beruhigen und mit genügend Feuchtigkeit zu versorgen.

Feuchtigkeit statt Fette

Nicht nur ausreichend Wasser zu trinken ist im Sommer essentiell wichtig, auch der Feuchtigkeitsgehalt der Haut muss aufrechterhalten werden. Reichhaltige Cremes gehören zum Winter, wir brauchen nun hydratisierende Pflege. Diese ist sehr wichtig, da besonders durch Kontakt mit Salz- oder Chlorwasser sowie mit den viel intensiveren Sonnenstrahlen die Haut belastet wird und austrocknen kann. Meine Empfehlung ist die Hydramemory Linie der Marke Comfort Zone. Die Feuchtigkeitspflege sorgt für einen absoluten Frische-Kick. Alle Rezepturen sind eine Mischung aus Trehalose und Baobab. Sie verhindern so den Verlust der hauteigenen Feuchtigkeit. Auch weitere Feuchtigkeitspflegeprodukte finden Sie in unserem Online Shop. Gerne beraten wir Sie.

Unreinheiten den Kampf ansagen!

Aufgrund der Hitze, dem ganzem Schweiß und somit einer verstärkten Talgproduktion neigt die Haut im Sommer häufig eher zu Bildung von Pickeln und Mitessern. Wichtig ist eine gründliche Gesichtsreinigung. Außerdem ist ein wöchentliches Peeling von Vorteil, um die Poren zu öffnen und die Zellerneuerung zu unterstützen. Gönnen Sie sich zudem ab und zu eine Gesichtsmaske für die Extrapflege. Entdecken Sie bei Anadore Kosmetik talgregulierende Produkte für eine sommerlich reine Haut.

Schöne Füße können auch ein Hingucker sein

Im Sommer können Sie Ihre Füße nicht mehr verstecken, daher muss eine gute Fußpflege her. Ob Sie Ihre trockene Haut an den Füßen mit Feuchtigkeit verwöhnen, Ihre Hornhaut schonend entfernen oder Schweißgeruch vorbeugen möchten, die Marke Gehwol bietet für jeden Anspruch die richtige Fußpflege.

Heißes Duschen ist Tabu

Wenn Sie im Sommer heiß duschen, verliert Ihre Haut dabei viel Feuchtigkeit, was wir vermeiden wollen. Besser ist kurzes, lauwarmes Duschen.
Tipp für die Profis: Kaltes Duschen regt zusätzlich die Durchblutung an und sorgt für einen schönen, rosigen Teint.

Kühlschrank-Hack

Zuletzt gibt es noch einen kleinen Hack für Sie: Lagern Sie Ihre Beauty Produkte wie Ihre Gesichtscreme im Kühlschrank, um von einem weiteren Frische-Kick zu profitieren und einen abschwellenden, kühlenden Effekt zu erzielen.


Nun kann dem perfekten Sommer doch nichts mehr im Wege stehen!
Ich freue mich auf den Sommer.

Weitersagen

Schön über Nacht – Warum ist Nachtpflege so wichtig?

Regeneration über Nacht | Nachtcreme | Nachtmaske

SOS Sonnenbrand | Was tun?

Sonnenbrand | Haut | Hauttypen

Weil das Meer mehr bietet - Meereskosmetik

Meereskosmetik | Meeresalgen | Thalgo
Anadore Kosmetik
Ihr WhatsApp Kontakt zu
Christine
von ANADORE Kosmetik
Christine
Herzlich Willkommen bei ANADORE Kosmetik! Gerne beraten wir Sie persönlich und freuen uns auf Ihre Nachricht!
Outside of our opening hours
whatspp icon whatspp icon